Hacking

for Charity

Darknet, Ransomware, Botnets – Tauchen Sie ein in die Welt der Hacker und unterstützen Sie damit das Linux4Afrika-Projekt!

Vortragsthemen

Mit diesen Themen versprechen wir einen interessanten praxisnahen Tag und freuen uns auf Ihren Besuch:

Ausflug ins Darknet

Erschreckend wenig Kenntnisse sind notwendig um selbst (illegale) Produkte im Darknet anzubieten. Versteckte Online-Shops werden häufig im Darknet angeboten. Wie bewegen sich Unbekannte, deren Personalien anonym bleiben sollen im dunklen Bereich des Netzes? Welche Programme kommen zum Einsatz? Ist das Surfen im Darknet legal?

Ransomware

Eine Schadsoftware verschlüsselt Ihre Daten - was tun, wenn Sie betroffen sind? Eine aktuelle Bedrohung, die sich vom PC derzeit rasend schnell auch auf andere Geräte verbreitet. Smartphones, sogar TV Geräte und auch Steuerungen in der Wohnung (IoT Internet of Things) sind inzwischen gefährdet. Wir infizieren Geräte in Echtzeit und zeigen Ihnen, wie Ihr PC anschließend aussieht. Muss gleich bezahlt werden oder gibt es Möglichkeiten selbst zu entschlüsseln?

Android Botnet

Sind Sie schon mal Ziel eines Botnetz-Angriffs geworden? Die meisten der betroffenen Smartphone-Besitzer merken es gar nicht. Was macht ein Botnetz? Wir richten ein Botnetz für Smartphones ein und infizieren diese. Dadurch können wir Telefongespräche mitschneiden, Standortkoordinaten abrufen, persönliche Daten wie Kontakte oder Bilder ausspähen und vieles mehr.

Reverse Engineering

Anhand der Prüfungsarbeit eines Informatik-Studenten wird gezeigt, wie Schadsoftware als Trittbrettfahrer für eigene Bedürfnisse missbraucht/angepasst werden kann.

Bitcoins

Wie wird anonym bezahlt? Bitcoins gehört zu den häufigsten Zahlungsmethoden. Auch die gezeigte Verschlüsselungssoftware (Ransomware) teilt dem betroffenen Anwender mit, mit Bitcoins zu bezahlen. Wie funktioniert das? Auch hier hat unser Hacker wichtige Informationen für die Teilnehmer.

Hacking-Übung

Der Bundesnachrichtendiens bietet interessierten Bewerbern auf seiner Webseite Übungen an, die vor der Bewerbung eingereicht werden müssen. Wir haben mal einen Blick darauf geworfen und zeigen Ihnen, was dahinter steckt.

Termine & Preise

Die Vortragsreihe wird in Kooperation mit der Volkshochschule Freiburg und der Volkshochschule March angeboten. Dadurch ist es uns möglich, den Termin zwei Mal anzubieten: Am Samstag, den 07.10.2017 in Freiburg und am Samstag, den 14.10.2017 in March-Buchheim. Die Teilnahmegebühren sind sehr moderat: Frühbucher können sich bis zum 31.07.2017 Tickets zum Preis von 79,00 EUR sichern, danach kostet es 89,00 EUR. Schüler, Studenten und Rentner sind schon für 39,00 EUR dabei (Nachweis erforderlich).

Über uns

Hacker mit Lizenz

Reportage von 3sat nano über Hacker Tobi

Quelle: 3sat nano

Reportage von 3sat nano über Hacker Tobi

Quelle: 3sat neues vom 17.08.2009


Linux4Afrika

Linux4Afrika ist ein Projekt der Freiburger Open Source Software Initiative e.V. („FreiOSS.net“), das Schulen in Afrika mit gebrauchter, aber voll funktionsfähiger und generalüberholter Hardware mit Linux und freier Lernsoftware ausstattet. Schulen in aller Welt – darunt Tansania, Mosambik, Kenia und Afghanistan – wurden mit voll ausgestatteten Computerräumen versorgt. Ziel des Projektes ist es, die digitale Kluft zwischen Industrie- und Entwicklungsländern zu überbrücken. Um den Erfolg unsere Arbeit nachhaltig zu gewährleisten, besucht das Linux4Afrika-Team die Schulen vor Ort. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Projekts. Der Erlös der Vortragsreihe Hacking Insights 2017 kommt dem Projekt zugute, um die anfallenden Kosten für die Betreuung von Schulen vor Ort in Kenia zu decken.


Unser Team

Hans-Peter Merkel

Hans-Peter Merkel

Freiberuflicher IT-Forensiker und Forensik-Trainer

    www.hpmerkel.com

    Newroot

    Newroot

    Ehemaliger Spitzbube und Hacking-Trainer

      TV-Reportage von 3sat

      Linux4Afrika

      Linux4Afrika

      Freiburger Projekt zur Unterstützung von Schulen in Afrika

        www.linux4afrika.de

        FreiOSS.net

        FreiOSS.net

        Freiburger Open Source Software Initiative e.V.

          www.freioss.net

          Kontakt

          Für weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten besuchen Sie bitte die Website des FreiOSS.net e.V., der VHS Freiburg oder der VHS March.

          → Jetzt reservieren